Unsere Senioren auf Achse

(Bericht aus Gemeindebrief Weihnachten 2014)

Der Seniorenkreis hat seine erste Ausfahrt im Juni nach Veringenstadt bei Sigmaringen gemacht um das dortige Städtchen an der Lauchert mit seinen herrlichen Höhlen zu bewundern. Auch das älteste Rathaus von Hohenzollern, errichtet 1415, wurde mit seinem Fachwerk bewundert.  

Nach der Weiterfahrt ging es nach Langenenslingen ins „Zuckergässle“. Zuerst stand ein Kaffeepäuschen auf dem Programm.

Anschließend durfte man bei der Herstellung von originalen alten Zuckerhasen, -figuren, und –bonbons zusehen…        

Gestärkt nach einem guten Vesper wurde die Heimfahrt angetreten.
Die zweite Ausfahrt führte die Senioren im Juli nach Empfingen in den Kakteengarten bei Familie Dopp und dann nach Horb ins Kakteenland, welches für die kleine Gartenschau Horb extra angesiedelt wurde und seither als Sehenswürdigkeit zu bewundern ist.   

Der letzte Ausflug führte die Senioren-gruppe nach Schramberg in das Uhren-und Automuseum. Bei der Firma Junghans gab es einen Einblick in deren Aufbau und Produktion von Anfang bis heute. Parallel wird die Zeitgeschichte über die Entwicklung der Mobilität im Westen und im Osten dargestellt. Auch der Zeitenwandel innerhalb der Familien und Geschäftsentwicklungen sind hier sehr gut zu sehen. 

Anschließend bewunderten die Senioren noch die Schramberger neue Orgel, die von der Bezirkskantorin Judith Kilsbach detailliert vorgestellt wurde und zum Hören auch erklingen ließ. 

Für die daheimgebliebenen Senioren gab es im Gemeindehaus jeden Monat einen Termin zum Treffen, jeweils auch mit einem Thema und einem Referenten. Für unsere weiteren Treffen möchten wir hiermit alle Seniorinnen und Senioren ganz herzlich einladen, sich uns anzuschließen. Gemütliche, besinnliche, lustige, nachdenkliche…..gemeinsame Nachmittage zu verbringen. Sich gegenseitig Neuigkeiten auszutauschen, ist etwas, was heute viel zu kurz kommt. Hier hat jeder/jede die Gelegenheit dazu. Der Seniorenkreis kann nur in der Gemeinschaft funktionieren und daher freuen wir uns über jeden Einzelne/n.

An dieser Stelle möchte ich auch noch einen „Aufruf“ loswerden:
Die Seniorenarbeit macht mir sehr viel Spaß (sonst würde ich das nicht schon so lange machen) und diese freudige Arbeit würde ich gerne mit weiteren Gemeindegliedern teilen.
Unser Team braucht dringend Verstärkung in der Küche oder als Kassierer (oder beides? J) denn jeder meiner treuen Helfer/innen wird einfach älter und leider auch gebrechlicher. Bitte melde dich…. Ich warte und freu mich drauf….

 Eure Lore

Ausflug Seniorenkreis 2014