Sozialstation Sulz gestaltet Gottesdienst in Bergfelden mit

Die Mitarbeiterinnen der Sozialstation haben am Sonntag 11.11. in der Remigiuskirche Bergfelden zum Thema „Umgang mit dem Sterben“ lebensnahe Beispiele aus Pflege und persönlichem Umfeld gebracht, wie Menschen durch ihren Glauben an Jesus Christus trotz schwerster Krankheit gut mit Leiden und Tod umgehen konnten. Der Geschäftsführer der Sozialstation, Hr. Lehrer, erläuterte, dass das Opfer des Sonntags, das an die Sozialstation geht, für die so genannten „diakonischen Module“ verwendet wird, was bedeutet, dass dadurch mehr Zeit für die wichtigen Gespräche mit Klienten und Angehörigen bleibt. Pfarrer Oliver Velm hat in seiner Predigt betont, wie entscheidend es ist, sich mitten im Leben aufs Sterben vorzubereiten, da nur der Glaube an den auferstandenen Jesus Christus letzten Halt im Leben und Sterben gibt und ewiges Leben ermöglicht. Der Posaunenchor Bergfelden hat in bewährter hoher Qualität den Gottesdienst musikalisch gestaltet. Als kleine Wertschätzung erhielten alle anwesenden Mitarbeitenden der Sozialstation zur Stärkung im nasskalten Novemberwetter für ihre wichtige Aufgabe je einen Multivitaminsaft und einen Apfel frei nach dem Motto: „one apple a day keeps the doctor away!“

 

 

Erntebitt-Gottesdienst am 22.7.2012 in Klingeles Halle

Den diesjährigen Erntebittgottesdienst feierten die evangelischen Kirchengemeinden von Vöhringen und Bergfelden wieder in der Maschinenhalle von Klingele, die direkt an der Markungsgrenze zwischen Vöhringen und Bergfelden liegt.

Der Posaunenchor Vöhringen war für den musikalischen Teil zuständig, der Posaunenchor Bergfelden für das anschließende leibliche Wohl.

Das Anspiel der Konfirmanden hatte als Hintergrund den Versuch eines Professors, Getreide künstlich herzustellen, was nicht gelang.

Die Kirchenchöre von Bergfelden und Vöhringen hatten einen gemeinsamen Auftritt.

Die Predigt hielt Pfarrer Velm aus Bergfelden. 

Konzert von Perspektiven am 10.3.2012

Ein beeindruckendes Konzert von dem Chor PERSPEKTIVEN gab es in der Remigiuskirche in Bergfelden.

Unter ihrem musikalischen Leiter Dirk Menger boten die Sängerinnen und Sänger ein überwältigendes Programm, das musikalisch ein Genuss war und die Ansagen der Chormitglieder auch den tiefen Glauben wiedergaben, den sie auch mit dem Gesang vermittelten.

Auch am nächsten Tag im Sonntagsgottesdienst waren sie mit ihrem begeisterten und begeisternden Auftritt zu sehen und zu hören.

Chorkonzert mit "Perspektiven" aus Wetzlar

zum vergrößern anklicken

Konzert des Chores "Perspektiven" aus Weitzlar